Um die Einhaltung der strengen Vorgaben des Cannabisgesetzes (CanG) zu gewährleisten und das Vertrauen der Verbraucher in die Produkte der Cannabis Social Clubs zu stärken, hat der Bundesverband Cannabis Social Clubs (BvCSC) ein Gütesiegel für Qualität eingeführt. Dieses Siegel dient als Kennzeichnung für Clubs, die nachweislich alle gesetzlichen Anforderungen erfüllen und sich durch hervorragende Produktqualität und verantwortungsvolle Betriebsführung auszeichnen.

Entwicklungsprozess und Kriterien des Gütesiegels:

  • Gesetzliche Compliance:
    Um das Gütesiegel zu erhalten, müssen die Clubs alle relevanten Vorschriften des CanG einhalten. Dazu gehören die Einhaltung der festgelegten Höchstgehalte von Schadstoffen in Cannabisprodukten, die sicherheitsgerechte Lagerung und Handhabung sowie die korrekte Dokumentation aller Anbau- und Vertriebsaktivitäten.
  • Regelmäßige Audits und Inspektionen:
    Der BvCSC führt regelmäßige Audits in den Mitgliedsclubs durch, um sicherzustellen, dass diese kontinuierlich den gesetzlichen Anforderungen entsprechen. Diese Überprüfungen beinhalten sowohl angekündigte als auch unangekündigte Besuche und decken alle Aspekte des Betriebs ab, von der Anbaustätte bis zur Verkaufsstelle.
  • Qualitätssicherungsprogramme:
    Clubs, die das Gütesiegel führen wollen, müssen aktiv Qualitätssicherungsprogramme implementieren. Diese Programme sollen sicherstellen, dass Cannabisprodukte frei von Verunreinigungen sind und die gesundheitlichen Sicherheitsstandards übertreffen. Dazu zählt auch die Verwendung von zertifizierten Saatgütern und erlaubten Pflanzenschutzmitteln.
  • Schulung und Weiterbildung der Mitarbeiter:
    Eine wesentliche Voraussetzung für die Vergabe des Gütesiegels ist die regelmäßige Schulung aller Mitarbeiter in den Bereichen Anbau, Verarbeitung und Vertrieb. Diese Schulungen konzentrieren sich auf die Aspekte der Produktsicherheit, Hygiene und gesetzliche Compliance.
  • Transparenz und Verbraucherinformation:
    Ein zentrales Element des Gütesiegels ist die Transparenz gegenüber den Verbrauchern. Clubs, die das Siegel führen, verpflichten sich, Verbraucher umfassend über die Produkteigenschaften zu informieren, einschließlich THC- und CBD-Gehalt, Herkunft der Pflanzen und Informationen über die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen.
  • Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung:
    Das Gütesiegel berücksichtigt auch die Nachhaltigkeit der Produktionsprozesse und die soziale Verantwortung der Clubs. Maßnahmen zum Umweltschutz, faire Arbeitsbedingungen und die Unterstützung der lokalen Gemeinschaft fließen ebenfalls in die Bewertung mit ein.

Vorteile des Gütesiegels:

Das Gütesiegel für Qualität bietet nicht nur eine Garantie für die Verbraucher, dass sie sichere und gesetzeskonforme Produkte erwerben, sondern stärkt auch das Ansehen der Cannabis Social Clubs in der Öffentlichkeit. Clubs, die das Siegel tragen, profitieren von einer erhöhten Glaubwürdigkeit und können sich positiv von anderen Marktteilnehmern abheben. Zudem trägt das Gütesiegel zur Professionalisierung der Branche bei und unterstützt die politische Arbeit des BvCSC, die darauf abzielt, Cannabis unter sicheren und kontrollierten Bedingungen zugänglich zu machen.